Einfache Lernvideos mit dem iPad erstellen

Auf dem iPad kannst du mit integrierten Funktionen ganz einfach Lernvideos erstellen und teilen. In diesem Beitrag zeige ich dir verschiedene Möglichkeiten, für die du keine separate App benötigst.

Bildschirmaufnahme

Die Bildschirmaufnahme (auch Screencast genannt) ist eine systemeigene Funktion, mit der man den Bildschirminhalte des iPads aufzeichnen und speichern kann. Auch der Ton kann über das Mikrofon des iPads direkt aufgenommen werden.

Für welche Lernvideos eignet sich das?

  • Präsentationen abfilmen und kommentieren (z.B. Keynote, PowerPoint).
  • Vorgänge auf dem iPad abfilmen (z.B. eine Funktion des Gerätes erklären, oder etwas im Internet zeigen).
  • Mit dem Pencil + passender App Sachverhalte erklären (z.B. Rechenaufgaben in der Notizen-App durchführen und live kommentieren).

Wie man die Funktion einrichtet, aktiviert und verwendet, erfährst du hier:


Mit dem Abspielen dieses Videos aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

Tipps:

  • Für bessere Tonqualität kannst du mit einem passenden Adapter auch ein externes Mikrofon anschließen.
  • Achte VOR der Aufnahme darauf, dass das Mikrofon auch tatsächlich aktiviert ist (im Kontrollzentrum lange auf das Aufnahme-Symbol tippen).

Bildschirmaufnahme + Cursor

Wenn man ein Video mit der Bildschirmaufnahme aufzeichnet, wäre ein Cursor häufig von Vorteil, mit dem man auf Dinge zeigen und hinweisen kann.

Du kannst das iPad mit einer Mouse (Bluetooth oder USB mit passendem Adapter) oder einem Touchpad verbinden, dann erhältst du einen entsprechenden Cursor, den du optisch auch noch anpassen kannst.

Wie das geht erfährst du hier:


Mit dem Abspielen dieses Videos aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube.
Tutorial: Lernvideos mit Cursor erstellen

Mit dem Abspielen dieses Videos aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube.
Tutorial: Mouse und Tastatur mit dem iPad verbinden

Bildschirmaufnahme + Zoom-Button

Wer keine Mouse zur Verfügung hat, aber dennoch einen Cursor verwenden möchte, der kann auf den Zoom-Button zurückgreifen. Das ist eigentlich eine Zweckentfremdung der Funktion, der Button eignet sich aber hervorragend als Ersatz-Cursor.

Wie das funktioniert erklärt dir Thomas Moch in diesem Tutorial:


Mit dem Abspielen dieses Videos aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube.
Tutorial: Lernvideo mit Cursor erstellen (Zoom Button)

Bildschirmaufnahme + Keynote + Livevideo-Fenster

Man sieht es oft in Lernvideos, dass die Erstellerin/ der Ersteller sich selbst in einem kleinen Videofenster an einer bestimmten Stelle (oder im Vollbild) einblendet. Das iPad verfügt leider über keine systemweite Funktion, mit deren Hilfe man das umsetzen könnte.

Die App Keynote verfügt seit Kurzem über die „Live-Video“ Funktion. Das bedeutet, dass man innerhalb einer Keynote-Präsentation kleine Video-Platzhalter (sogenannte „Livevideos“) platzieren kann, die einen selbst über die Selfie-Kamera einblenden. Funktioniert aber tatsächlich nur in der Keynote App (übrigens auch auf dem Macbook).

Wie das aussieht und wie man das einstellt, erfährst du hier:


Mit dem Abspielen dieses Videos aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

Tipps

  • Die Livevideo-Funktion eignet sich sehr gut für
  • Wer ein Livevideo in seinem Lernvideo haben möchte, aber nicht mit Keynote arbeiten möchte hat noch eine andere (etwas umständlichere) Alternative: Das Lernvideo per Bildschirmaufnahme aufzeichnen und mit einem weiteren Gerät sich selbst abfilmen. In der App iMovie kann man dann die Einblendung als zweite Videospur einfügen („Bild-in-Bild“ Funktion).

Philipp Staubitz, @loomite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.